Guter 8. Rang am 45. Innviertler Wanderpokalfliegen in Schärding

Am Wochenende vom 07. und 08. Juni trafen sich 46 Piloten beim 45. Innviertler Wanderpokalfliegen in Schärding. Geflogen wurden drei Durchgänge P15 und anschliessend ein Durchgang F15 der besten 9 Piloten.

 

Am Samstag wurden zwei komplette Durchgänge P15 geflogen. Durch das breite Teilnehmerfeld musste der letzte Pilot seinen zweiten Durchgang um 21:20 starten. Ein grosses Lob an die Punkterichter, welche 1'564 Figuren in 16 Stunden bewertet haben. Dies bei brennendem Sonnenschein und 30 Grad und ohne grössere Pausen.

 

Ich war mit Startnummer 34 im zu Beginn des letzten Drittels am Start und konnte mit 893.17 Punkte bei perfekten windstillen Bedingungen einen soliden ersten Flug zeigen. Der zweite Durchgang gelang mir noch besser und erreichte beachtliche 955.87 Punkte. Nach zwei Durchgängen lag ich auf dem 7. Zwischenrang (mit einem Streicher gewertet).

 

Am Sonntag wurde der dritte Durchgang mit der Nummer 31 weitergeführt. Ich musste somit meinen dritten Durchgang um 07:15 Uhr beginnen. Trotz einem guten Flug, war dies mein Streicher mit 876.30 und konnte mich somit nicht mehr verbessern.

 

Trotzdem hat es für die Finalteilnahme der besten 9 gereicht. Im Final musste ich mit der Startnummer 2 bereits früh in den Durchgang starten. Der gute Finalflug wurde mit 883.40 Punkten bewertet. Dank diesem Flug konnte ich mich noch auf den 8. Schlussrang verbessern.

 

Gewonnen wurde der Wettbewerb unter sehr starken Konkurrenz von Gerhard Mayr (AUT) vor Gernot Bruckmann (AUT) und Stefan Kaiser (LIE).

 

Der Weg Richtung Saisonhighlight Europameisterschaft in Liechtenstein in fünf Wochen ist sicherlich richtig eingeschlagen.



Download
Schärding 2014
Rangliste Schärding_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 804.6 KB