Sturm war heute angesagt auf dem Trainingsgelände.

Sämtliche Piloten hatten heute im Training sichtlich mühe mit den Bedingungen. Propeller wurden fleissig getauscht um das beste Sturm-Setup zu finden. Schön aber es aber nicht mehr zum Fliegen. Schon Eher einen Kampf gegen die Elemente.

Heute waren wir zusammen mit den Japanern, Südafrikanern, Australier und den Deutschen auf dem Platz. Gegen Mittag begann es dann zu regnen, sodass wir zusammen gepackt und einen gemütlichen Nachmittag im Hotel verbracht haben.

 

Morgen soll der Wind etwa gleich sein wie heute, aber immerhin trocken bleiben sollte es. Ebenfalls sollte Morgen Freitag die Startnummernauslosung durchgeführt werden.

Hotel & Umgebung

Training zum 3.